MANAGEMENTSYSTEME - Unternehmensberatung Joachim Pradel

Logo
Logo
Direkt zum Seiteninhalt
Werte und Managementsystem
ANGEBOTE ZUR STÄRKUNG VON MANAGEMENTSYSTEMEN
Ein Managementsystem ist eine unverzichtbare Grundlage für das erfolgreiche Leiten und Lenken eines Unternehmens.
Um ein Unternehmen zu befähigen, die Unternehmervision in Strategien und  Ziele zu übersetzen und damit zugleich die Basis für das Handeln aller Beteiligten zur Erreichung dieser Ziele zu schaffen, kurz: um ein Unternehmen langfristig erfolgreich zu führen, bedarf es eines Systems der Steuerung und Überwachung.
In der Praxis greifen in Unternehmen diverse Subsysteme ineinander, die jeweils unterschiedliche Aspekte in den Fokus der Betrachtung stellen: Finanz- und Personalmanagementsysteme gehören dazu ebenso wie Systeme zum Chancen- und Risikomanagement, zum Umweltmanagement, zum Qualitätsmanagement und andere mehr.
Ich unterstütze kleine und mittlere Unternehmen:
  • bei Projekten zur Entwicklung, Gestaltung und Einführung von Qualitäts- und integrierten Managementsystemen
  • bei der Entwicklung von Systemlösungen beispielsweise zum Ereignismanagement (Fehler, Beschwerden, Vorschlagswesen) oder zum Chancen- und Risikomanagement
  • bei der Erarbeitung von Systemen zur Überwachung der Umsetzung und Wirkung von Prozessen im Bereich (sozialer) Dienstleistung
  • durch Ausbildung und Schulung von Qualitäts- und Systemfachpersonal
  • durch Fachcoaching von Leitungskräften, Systemverantwortlichen und Qualitätsfachpersonal
  • durch interne Audits von Systemen, Prozessen und Unternehmensleitungen
Projektmanagement Eckdaten
PROJEKTBEGLEITUNG
Die Entwicklung und Einführung eines strukturierten Managementsystems ist je nach Unternehmensgröße und -komplexität ein Projekt mit oft mehrjähriger Laufzeit, in dem unterschiedliche Elemente und Phasen ineinandergreifen.
Typischerweise gehören dazu:
  • die Reflektion der eigenen Vision, Politiken, Strategien, Ziele etc.
  • die Bearbeitung von bereits seit langem offenen Vorhaben
  • die Erstellung von Regelungssystemen und erforderlichen dokumentierten Informationen unter Berücksichtigung der relevanten Normen und sonstigen Vorgaben
  • die Gewinnung und Schulung von Systemfachpersonal
  • die Einführung und Erprobung der geschaffenen Strukturen und Regelungen
  • die Sicherung der Überwachung und der kontinuierlichen Verbesserung
  • ggf. der Einstieg in ein Zertifizierungsverfahren
Seit fast 20 Jahren arbeite ich in diesem Themenbereich und habe langjährige Erfahrung in der Gestaltung und Begleitung von Projekten zur Entwicklung und Realisierung von Systemen nach der internationalen Norm zum Qualitätsmanagement DIN EN ISO 9001 sowie von integrierten Managementsystemen in Unternehmen des Sozial- und Gesundheitswesen und in Dienstleistungsunternehmen. Die Projektbegleitung kann bereits im Rahmen der ersten Vorüberlegungen zum Systemaufbau beginnen und bis zur erfolgreichen Zertifizierung durch eine akkreditierte Zertifizierungsgesellschaft führen.
Projektdurchführung
Meinem Selbstverständnis folgend, unterstütze ich Sie dabei, ein an den Erfordernissen Ihres Unternehmens ausgerichtetes und zugleich praxisorientiertes und anwenderfreundliches Managementsystem zu gestalten. Dies schließt oftmals Aspekte der Organisationsentwicklung ein.
Output und Outcome
SYSTEMKOMPONENTEN - BAUSTEINE FÜR MANAGEMENTSYSTEME
Auch Unternehmen, die nicht auf ein strukturiert dokumentiertes Managementsystem zurückgreifen, verfügen über eine regelhafte Systematik der Leitung und Steuerung - anderenfalls wäre der unternehmerische Erfolg kaum von langer Dauer. Diesen Unternehmen biete ich eine Reihe von Systemlösungen, die unabhängig von einem umfassenden Managementsystem erfolgreich eingesetzt und bei Bedarf in ein späteres integriertes Managementsystem eingebunden werden können.
Für bestehende Managementsysteme sind diese Systemlösungen zugleich eine Option zur Neugestaltung oder Verbesserung wichtiger Grundelemente. Zu diesen Systemkomponenten gehören unter anderem:
Systemdokumentation
Wann immer ein Unternehmen Informationen, beispielsweise Politiken oder Handlungsvorgaben, verschriftlichen will oder muss, eröffnet sich ein Spektrum von spezifischen Fragen zur Strukturierung, zur inhaltliche Gestaltung und zum Layout, zur Art des Trägermediums etc. Meine Unternehmensberatung unterstützt Sie in dieser Phase bei der Entwicklung einer schlichten und anwenderfreundlichen Systemdokumentation.
Chancen-, Risiken- und Krisenmanagement (CRKM)
Mein Drei-Säulen-Modell zum Chancen-, Risiken- und Krisenmanagement bietet vor allem sozialwirtschaftlichen Unternehmen ein an den Zielen und Möglichkeiten ausgerichtetes und praktikables Instrument zur strategischen Reflektion, Bewertung und Steuerung von Chancen und Risiken sowie zum planvollen Verhalten in Krisensituationen.
Management von Fehlern, Beschwerden und Anregungen
Die effektive Nutzung von Rückmeldungen zur Prozessleistung und zur Ergebnisqualität, zusammengefasst unter der von mir geprägten Bezeichnung "Ereignismanagement", dient als wichtiger Baustein der kontinuierlichen Verbesserung. Ich helfe Ihnen bei seiner Erarbeitung und Einführung.
Prozessüberwachung
In den stark auf Individuen bezogenen Leistungen im Bereich von Dienstleistungen und des Sozial- und Gesundheitswesens bestehen besondere Verantwortungen an die Gestaltung von Prozessen und die Überwachung deren Ergebnisse. Besonders letztere sind in der Regel von den Kunden mitbestimmt. Ich unterstützen Sie bei der Erarbeitung und Nutzung von Indikatoren, die sich nicht auf die Einhaltungsfrequenz von Handlungsvorgaben beschränken, sondern die in erster Linie auf den (sozialen) Erfolg, also die Erreichung der wertebasierten Ziele ausgerichtet sind.
Realisierung
Auf Basis langjähriger Erfahrung begleite und unterstütze ich Sie bei der Entwicklung, Einführung und Verbesserung einzelner Systemkomponenten mit der Zielsetzung, die für Ihr Unternehmen praktikabelste Lösung zu finden.
Wochenplan einer Schulung
SCHULUNG UND FACHCOACHING
Die Beschäftigung mit dem Thema Managementsysteme umfasst eine Vielzahl von Aspekten, Elementen, Ansätzen und Instrumenten. Dazu halte ich ein breites Schulungsrepertoire vor.
Ausbildung von Qualitätsfachpersonal
Im Zusammenwirken mit Fortbildungsakademien und der TÜV NORD CERT GmbH habe ich in den vergangenen Jahren über 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Sozial- und Gesundheitswesen und aus Dienstleistungsunternehmen zu zertifizierten Qualitätsbeauftragten, Qualitätsmanagern und Qualitätsauditoren ausgebildet.
Diese Ausbildungen dauern in der Regel zwei Wochen und schließen mit einer Prüfung ab, nach deren Bestehen ein personenbezogenes Zertifikat ausgestellt wird.
Schulungen und Workshops zu Managementsystemen
Schulungen und Workshops behandeln einzelne Themen oder Themenkomplexe mit unterschiedlicher Tiefe und Ausprägung. Während die Schulung stärker der Wissensvermittlung dient, fokussiert der Workshop vor allem auf die Praxis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Alle Veranstaltungen sind geprägt durch eine hohe Eigenbeteiligung der Teilnehmenden in Diskussion, Einzel- und Kleingruppenarbeit etc. Sie greifen die Idee des beschleunigten Lernens auf und aktivieren alle Sinne, um den Lernerfolg und die Nachhaltigkeit optimal zu fördern.
Die Dauer von Veranstaltungen ist abhängig von Thema und Intensität seiner Behandlung; in der Praxis liegt sie zwischen einem und fünf, am häufigsten bei zwei oder drei Tagen.
Fachcoaching
Leitungskräfte, Systemverantwortliche und Systemfachpersonal wie beispielsweise Qualitätsmanagementbeauftragte haben eine hohe Verantwortung für das Managementsystem eines Unternehmens und seine Wirksamkeit. Zugleich fehlt es häufig an Kommunikationspartnern auf gleicher Funktionsebene und an fundierter Rückmeldung zu Prozessen und Arbeitsergebnissen.
Das von mir angebotene Fachcoaching unterstützt die Inhaber dieser Rollen durch eine Mischung aus Rollenreflektion, Erfahrungsaustausch und fachlicher Diskussion und hilft ihnen dadurch, auch schwierige Phasen und Themen erfolgreich und gewinnbringend zu bewältigen.
Angebot und Durchführung
In der Regel führe ich Ausbildungen, Schulungen und Workshops für Akademien und als Inhouse-Angebote durch. Mein Themenspektrum deckt, bei Bedarf in Kooperation mit freien Mitarbeitenden, die wesentlichen Themen und Inhalte zu Managementsystemen (und Führungskompetenz) ab.
Gern unterstütze ich Sie bei Auswahl und Zusammenstellung von Schulungsinhalten und -programmen und stimme die Umsetzung auf die Anforderungen Ihres Unternehmens ab.
Fachcoaching von Leitungskräften und Systemfachpersonal vereinbare ich individuell mit Ihnen für Einzelperson oder Kleingruppe.
Auditplan
INTERNE AUDITS UND SYSTEMBEGUTACHTUNGEN
Die interne Begutachtung von Managementsystemen eröffnet die umfangreichste Kenntnis des Umsetzungsstandes des Systems einschließlich seiner Stärken, seiner Schwächen und bestehender Verbesserungspotenziale.
Interne Audits von Managementsystemen
Auditoren sollen so unabhängig wie möglich von den hierarchischen Strukturen des eigenen Unternehmens sein. Dies stößt in kleinen und mittleren Unternehmen nicht selten an die Grenzen des Machbaren. Hier greift mein Angebot der internen Systembegutachtung, das Ihnen einen von der Unternehmensstruktur losgelösten Blick auf die Realisierung und Wirksamkeit des Managementsystems oder einzelner Prozesse ermöglicht.
Interne Audits auf Leitungsebene
Insbesondere die Auditierung der oberen Leitung stellt interne Auditoren in der Regel vor eine schwierige Aufgabe, da sie die Systemwirksamkeit „von unten nach oben“ bewerten sollen. Eine Stärke meiner Unternehmensberatung und eine wichtige Hilfe für Unternehmen ist die Begutachtung der Realisierung und Wirksamkeit von Managementsystemen auf Ebene von Geschäftsführungen, oberen Delegationsstufen und in Geschäftsstellen.
Offene Systemanalyse
Die offene Systemanalyse richtet sich an noch im Aufbau befindliche Managementsysteme. Methodisch an ein internes Audit angelehnt, bietet sie einen umfassenden Qualitäts- und Organisations-Check der Unternehmenspraxis. Die Bezugsgrundlagen dieses Checks werden mit der Unternehmensleitung abgestimmt; bewährt haben sich neben der DIN EN ISO 9001, anderen relevanten Normen und den jeweils relevanten gesetzlichen Vorschriften auch Aspekte des Qualitätscontrollings, der Personalentwicklung und des Finanzcontrollings.
Durchführung und Berichterstattung
Alle von mir als freie Mitarbeitende eingesetzten Auditor*innen verfügen über die jeweils notwendige fachliche Qualifikation und über Auditerfahrung. Soweit es möglich und von Ihnen gewünscht ist, werden Audits in Teams von (in der Regel) zwei Auditor*innen durchgeführt. Die Ergebnisse werden Ihnen in einem ausführlichen Bericht mit Stärken und Schwächen sowie allen festgestellten Nichtkonformitäten und Verbesserungspotenzialen bereitgestellt.
Zurück zum Seiteninhalt